© 2014 by Tierschutzverein Sinsheim e.V.

Zu vermittelnde Hunde:

Hier stellen wir Ihnen unsere Hunde vor, die ein neues Zuhause suchen.

reserviert = es sind Interessenten für das Tier da, aber erst nach einer Platzbesichtigung (= siehe Vermittlung) entscheidet sich, ob das Tier ein neues Zuhause hat. In dieser Zeit also, von der Zusage ein Tier zu adoptieren bis zur Platzkontrolle, reservieren wir den neuen Mitbewohner so lange.  Bitte haben Sie Verständniss, dass wir ein Tier erst reservieren können, wenn sich die Interessenten sicher sind. Wir können kein Tier über längere Zeit reservieren, da die zukünftigen Besitzer erst in den Urlaub fahren oder ein Umzug in den nächsten Monaten ansteht. Alle Tiere wünschen sich ein Zuhause und unser Ziel ist es, einen geeigneten Platz zu finden. Deshalb möchten wir unsere Tiere nicht länger als nötig im Heim behalten.

Pflegeplatz = Wenn ein Hund ängstlich, krank, alt ist oder ein Welpe, den wir nirgends dazu setzen können, suchen wir einen Pflegeplatz. Das heißt, der Hund befindet sich nicht im Tierheim sondern ist bei jemanden Zuhause bis er vermittelt ist. Deshalb setzen Sie sich bitte, wenn sie diesen Hund kennenlernen möchten, vorab mit uns in Verbindung, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Was bedeutet "Beschreibung folgt"

Liebe Tierfreunde, bitte beachten Sie, dass wir erst eine Beschreibung unserer Tiere schreiben können, wenn wir das Tier kennen gelernt haben. Steht "Beschreibung folgt" ist das Tier erst bei uns eingezogen. Wenn wir unseren Schützling besser kennen und seine Charaktereigenschaften sichtbar sind, erst dann folgt eine Beschreibung.

Willi

willi  willi1  willi2  willi3  willi4  willi6  willi7
Willi, engl.Bulldogge, männl., kastr., geb. 24.11.2019
Willi wurde uns von einer Familie mit 2 kleinen Kindern abgegeben. Die Familie hatte Willi von klein auf. Leider übernahm Willi immer mehr die Chefrolle im Rudel und akzeptierte die Kinder nicht mehr, weshalb er dann bei uns abgegeben wurde. Willi ist eigentlich ein unsicherer Rüde und benötigt durch eine konsequente Führung, Sicherheit und Stabilität. Willi ist bei Leuten, die er nicht kennt erstmal distanziert und knurrt diese auch mal an. Bei Hunden entscheidet die Sympathie. Wir suchen für Willi sehr hundeerfahrene Menschen, ohne Kinder und die sich mit Plattschnauzen auskennen. Man sollte wissen, dass diese Rasse zu den Qualzuchten gehören und vor allem im Sommer Atemprobleme haben. Man sollte bei höheren Temparaturen das Gassigehen auf frühmorgens verlegen. Auch sollte man mit diesen Rassen immer zu einem Tierarzt gehen, der sich vor allem bei einer Narkose,  auskennt.

Thor

thor  thor1  thor2  thor neu  thor neu1
Thor, Gascon Saintongeois-Mischling, männl., kastr., geb. 2018
Thor hat einen angenehmen, ausgeglichenen und ruhigen Charakter. Er ist verträglich mit Rüden und Hündinnen. Er zieht noch ab und zu an der Leine, zeigt aber sofort seine
sensible Seele, wenn man ihn zurechtweist. Thor ist ein sanfter Riese und sehr verschmust. Er ist nicht sehr verspielt, liebt aber Wasser über alles. Ein ganz toller Familienhund!
Größe ca. 65cm/35kg

Chase

chase  chase1  chase2  chase5  chase6
Chase, Galgomix, männl., geb. 1.2.2022
Unser Jungspunt Chase ist altersentsprechend noch sehr versielt und möchte noch viel lernen und entdecken. Chase ist ein Sensibelchen und wenn die anderen Hundekumpels mal zu grob zu ihm sind, schreit er Galgotypisch in den höchsten Tönen los. Wir suchen für den hübschen Bub sportliche Menschen mit viel Zeit und Geduld um dem kleinen Mann alles beizubringen. Kinder sollten schon größer sein. Ein bereits vorhandener Hund wäre kein Problem.

Daisy

daisy  daisy1  daisy2  daisy3  daisy4
Daisy, Husky Mischling, weibl., geb. Januar 2022
Die kleine Hündin war leider schon in ihrem kurzem Leben in 3 Hände. Ihr letztes Zuhause musste sie bereits nach einer Woche verlassen. Dennoch ist Daisy sehr menschenbezogen und anhänglich. Wir suchen nun für Daisy eine aktive Familie mit viel Zeit und Lust der süßen Hundedame Sicherheit und Stabilität in ihr Leben zu bringen. Daisy möchte noch viel lernen und viel Hundekontakt haben. Sie versteht sich super mit anderen Hunden. Kinder sollten aufgrund ihres Temperamentes standfest sein ( ab 10 Jahre)
Da Daisy so viel rumgereicht wurde, hat sie bestimmt Verlustängste und möchte nicht alleine bleiben.
Größe ca. 45cm/18kg

Pirate

pirate3  pirate1  pirate  pirate2
Pirate, Petit Bleu de Gascogne, männl., kastr., geb. 7.6.2019
Pirate hat eine sehr gute Abstammung. Daher waren wir verwundert, dass sein Herrchen, ein Jäger, keine Lust hatte, ihn aus der Tiersammelstelle auszulösen. Ein besonders gutes Verhältnis haben sie wahrscheinlich auch nicht gehabt, denn Pirate hat große Angst vor Männern.  Pirate eine Heulboje: er trötet, wenn jemand kommt, wenn er sich freut und wenn es Essen gibt. Im Kontakt zu „neuen“ Menschen siegt schnell seine Neugier und er nähert sich, wenn man ihn nicht beachtet. Er ist verträglich mit anderen Hunden, lässt sich aber nichts gefallen und verweist Hunde, die ihn nerven, in ihre Schranken. An seiner Leinenführigkeit muss noch ein bisschen gearbeitet werden. Im Moment spielt er noch nicht. Wenn man einen Ball wirft, hat er Angst. Vielleicht wurde er früher mal mit Steinen beworfen. Wenn Pirate Vertrauen hat, ist er sehr anhänglich und verschmust und will ununterbrochen gestreichelt werden. Pirate ist ein temperamentvoller Laufhund und braucht sportliche Menschen.
Größe ca. 50cm/24kg

Rock

rock1  rock  rock2  rock3
Rock, Husky, männl., kastr., geb. 22.2.2022
Rock ist ein „Corona-Opfer“, angeschafft als Baby während des Lockdowns von einer Mutter mit zwei Kindern in Wohnungshaltung. Als sie dann wieder arbeiten musste, machte sich Rock wie viele Husksy durch lautes Heulen bemerkbar. Daher wurde er im Tierheim abgegeben. Rock ist kein „typischer“ Husky. Er begnügt sich mit normalen Spaziergängen und ist eher ein Sportmuffel. Er ist verspielt, sehr menschenbezogen und verschmust, läuft ordentlich an der Leine und mag Kinder sehr, sie sollten jedoch schon standfest sein (ab 10 J.)
Rock ist verträglich mit anderen Hunden, nur manchmal etwas grob beim Spielen. Er ist ein toller Familienhund. Katzen und Nager sollten nicht in seinem neuen Zuhause sein.
Größe ca. 50cm/24kg

Bella

bella  bella2  bella3  bella4
Bella, Labrador, weibl., kastr., geb.2018
Bella wurde bei uns zusammen mit ihrer Mutter Sina wegen Trennung abgegeben. Bella ist im Moment unsicher und orientiert sich sehr an Sina. So bald wir sie mehr kennen, berichten wir mehr.
Größe ca. 50cm/ 26kg

Sina

sina  sina1  sina2  sina4  sina5
Sina, Labrador, weibl., kastr., geb. 2016
Sina und Bella (Tochter) wurden bei uns wegen Trennung abgegeben. Sina kam ursprünglich von einem "Züchter" aus Helmstadt- Bargen, von wo wir 2018 insgesamt 14 Labradore durch eine Beschlagnahmung wegen schlechter Haltung bekamen. Sina ist am Anfang etwas unsicher und fremde Menschen werden erst mal verbellt. Kennt sie die Leute ist sie anhänglich. Genauso ist es auch bei fremden Hunden. Sina sollte zu hundeerfahrene Menschen.
Größe ca. 50cm/28kg

Gaston

gaston  gaston2  gaston1  gaston3  gaston4
Gaston, Pointer, männl., kastr., geb. 2017
Gaston ist ein wahrer Schatz und hat ganz viele tolle Eigenschaften. Sein Herrchen ist leider verstorben. Gaston ist brav und verschmust, verspielt, und draußen verträglich mit allen Hunden. Er „meckert“ zwar, wenn ihm Hunde im Freilauf zu sehr auf die Pelle rücken, aber ohne jegliche Agression. An seiner Leinenführigkeit muss noch ein bisschen gearbeitet werden, besonders wenn es eine gute Fährte zu riechen gibt, aber er ist durchaus händelbar. Gaston liebt sein Körbchen und ist sauber im Haus.
Größe ca. 60cm/26kg

Toni Blue

toni blue  toni blue1  toni blue2  toni blue3  toni blue4  toni blue6
Toni Blue, Katalanischer Schäferhund Mischling, männl., kastr., geb. 5.2.2019
Rodolfo und Toni Blue lebten bisher beide bei einem Schäfer und waren die meiste Zeit dort an der Kette. Daher kennen sie noch nicht viel.  In unbekannten Situationen reagieren sie noch ängstlich. Wir suchen ein ruhiges Zuhause, bei hundeerfahrenen Menschen, wo sie erst mal in Ruhe ankommen dürfen.
Update vom 27.3.2022: Toni ist nun schon seit dem Sommer 2021 bei uns. Leider ist er immer noch sehr ängstlich. Das einzige Highlight für ihn ist das Gassi gehen. Im Tierheim versteckt er sich die meiste Zeit. Er legt auch keinen großen Wert auf menschliche Gesellschaft. Die meisten Hunde, auch wenn sie sehr ängstlich sind, suchen irgendwann die Nähe zum Menschen. Toni Blue leider nicht. Bedrängt man ihn zu sehr, schnappt er auch mal. Durch seine Vergangenheit bei einem Schäfer, hatte er nie großen Kontakt zum Menschen. Dort war er auf einem Grundstück angekettet und wurde nur gefüttert. Toni Blue orientiert sich sehr an andere Hunde. Ein Zuhause zu einem souveränen Zweithund und sehr hundeerfahrene Menschen, mit Haus und gut gesichertem Garten, wäre ideal.
Update vom 31.7.22: Toni Blue hat die letzten Wochen einen enormen Sprung gemacht. Er ist fröhlicher und aufgeweckter, sucht mehr den Kontakt zu Menschen, rennt nicht mehr so panisch davon und freut sich wenn man mit der Leine kommt, da er dann spazieren gehen darf. Der Grund hierfür ist zum einen, dass seine Stammgassigeherin sich viel mit ihm beschäftigt und auch Dinge übt, wie ins Auto ein- und aussteigen und das er nun mit Bambam zusammen ist und er sich an ihm orientiert und selbstbewusster geworden ist. Toni Blue schaut sich viel von ihm ab und die Beiden gehen meistens zusammen spazieren. Beide Hunde sind nachts bei uns im Freilauf.
Dieser tolle Fortschritt zeigt uns, wie wichtig es ist, dass Toni einen souveränen Zweithund an seiner Seite hat, der ihn an die Pfote nimmt und ihm Sicherheit gibt. Wir wünschen uns so sehr für Toni Blue, dass sich bald jemand mit einem bereits vorhandenen Hund meldet und ihm eine Chance gibt.
Größe ca. 47cm/20kg

Titus

titus  titus1  titus2  titus u todd
Titus, Bruno de Jura-Griffon Nivernais, männl., kastr., geb. 2019
Titus ist ein kräftiger Hund, der sehr menschenbezogen ist.Todd und er haben die gleichen Eltern. Der ehemalige Besitzer, ein Jäger, ist verstorben, weshalb die beiden Brüder im Tierheim landeten.  An Titus seiner Leinenführigkeit muss noch gearbeitet werden,vor allem wenn er einen guten Geruch in seiner Nase aufgenommen hat, aber dafür wurde er ja auch gezüchtet, um Spuren aufzunehmen. Maintrailing würde ihm bestimmt gefallen. Titus liebt Wasser, je tiefer, desto besser. Er ist ein richtiger Leistungsschwimmer, springt in jeden See, dreht alleine seine Runden und will gar nicht mehr raus. Titus kennt keine Katzen, ist aber an Kinder gewöhnt. Wegen seiner Größe und Kraft Größe sollten diese standfest sein.
Größe ca. 60cm/34kg

Tina

tina  tina1  tina2
Tina, Porcelaine-Ariegeois, weibl., kastr., geb. 22.3.2018
Tina wurde von einem Jäger abgegeben, weil sie angeblich für die Jagd untauglich ist. Ein besonders schönes „Zuhause“ scheint sie allerdings nicht gehabt zu haben, denn sie ist sehr ängstlich und versteckt sich, wenn Besucher kommen.  Tina mag lange Spaziergänge und läuft dabei korrekt an der Leine. Sie ist verträglich mit allen Hunden, im neuen Zuhause wäre sie aber lieber mit einem netten Rüden zusammen. Sie braucht ein ruhiges Umfeld mit geduldigen Menschen, die ihr Vertrauen geben.
Größe ca. 45cm/20kg

Bodo

Reserviert
bodo  bodo1  bodo2  bodo3  bodo4  bodo5  bodo6  bodo7
Bodo, Ratenero Bodeguero Andaluz , männl., kastr., geb. 30.9.2015
Bodo wurde bei uns als höchst aggressiv abgegeben. 5 Jahre lang hätten die Besitzer alles versucht, aber Bodo wäre immer aggressiver geworden und wäre nun zuletzt sogar auf den Mann los. Tatsächlich kamen wir wochenlang nicht an Bodo ran. Sobald wir ihn anfassen wollten schrie er in den höchsten Tönen und schnappte dann auch um sich. Der 9 kg Hund lies sich kein Halsband anziehen und erst recht kein Geschirr. Wir konnten ihn in den Auslauf lassen und er ist oft bei uns vorne, wenn das Tierheim geschlossen ist, aber anfassen war nicht drin. Bei schnellen Bewegungen zuckte er ängstlich zusammen und pinkelte sogar manchmal unter sich vor Angst.  Wir stellten uns immer wieder die Frage, was haben die mit dem Hund gemacht? Angeblich hätten mehrere Hundetrainer mit Bodo geübt. Wir liesen den kleinen Rüden erst mal ganz in Ruhe und warteten bis der Knoten geplatzt war und Bodo auf uns zukam. Mittlerweile ist Bodo, wie die Bilder zeigen, sehr verschmust und möchte kuscheln. Wir können ihn überall anlangen und er geht mittlerweile gerne spazieren. Wenn man ihn lässt, pöbelt er an der Leine mit anderen Hunden. Aber da er wie alle Bodegueros gefallen möchte, reicht ein kurzes Signal und er hört auf. Rassetypisch ist er sehr, sehr schlau und er lernt sehr schnell. Bodo benötigt eine klare Führung. Das gibt ihm die fehlende Sicherheit. Bodo möchte nicht die Rudelführung übernehmen. Er ist glücklich, wenn man ihm was beibringt und er dafür gelobt wird. Da Bodo eine Unterfunktion der Schilddrüse hat benötigt er 2x täglich seine Schilddrüsentabletten. Diese sind nicht teuer und wir würden diese gegebenfalles bezahlen. Wir suchen für Bodo eine hundeerfahrene Frau, da er zu Frauen mehr Vertrauen hat. Kinder und anderen Hunde sollten nicht in seinem neuen Zuhause sein, da Bodo leicht zur Eifersucht neigt. Bodo muss körperlich und geistig ausgelastet werden. Wir wünschen uns so sehr, dass bald für den kleinen Hundemann der richtige Mensch kommt.
Göße ca. 35cm/9kg

Bambam

bambam neu  bambam1  bambam2  bambam  bambam1  bambam2  bambam neu
Bambam, Husky-Labrador-Schäferhund, männl., kastr., geb. Juli 2018
Bambam haben wir, wie Ronja und Catschi, aus schlechter Haltung. Bambam kennt leider gar nichts und ist sehr ängstlich. Vor allem hat er Panik, wenn man ihn an der Leine nehmen möchte. Wir suchen für ihn sehr hundeerfahrene Menschen mit viel Zeit und Geduld, gerne mit souveränem Zweithund.
Update vom 12.1.2020: Bambam hat dank seiner festen Gassigeher große Fortschritte gemacht. Er liebt mittlerweile Gassi gehen und hat keine Probleme mehr, wenn er sein Geschirr angelegt bekommt. Nach wie vor ist er bei Fremden Menschen sehr misstrauisch. Ist das Eis gebrochen, ist Bambam sehr anhänglich. Interessenten sollten erst mal viel Zeit mitbringen, damit Bambam bei einer Gassirunde vertrauen aufbauen kann. Ideal wäre ein selbstbewusster, bereits vorhandener Hund, da sich Bambam bei uns sehr an Sarah orientiert. Ein Haus mit eingezäuntem Garten, sehr ländlich gelegen, nur 1 oder 2 Personen und viel Erfahrung mit Hunden, wären die idealen Vorraussetzungen für unseren hübschen Hundebub. Im Moment üben wir das Autofahren mit ihm.
Update vom 3.10.2021: Bambam ist nun schon seit über 2 Jahre bei uns. Viel zu lange für so ein kurzes Hundeleben. Es macht uns immer sehr traurig, wenn die Tiere kein Zuhause finden. Dabei können sie am allerwenigsten dafür. Bambam hatte das große Pech bei einem jungen Pärchen geboren zu werden, die keine Ahnung von Hunde hatte. Sie hatten sich über Facebook erst einen Welpen von einem unseriösen Verein aus Rumänien geholt und dann kurze Zeit später noch einen Welpen von dort "schicken" lassen. Es waren eine Hündin und ein Rüde und nun kann man sich vorstellen, was dann passierte. Die Hunde vermehrten sich wahllos und irgendwann hatten die jungen Leute 15 Hunde im Haus. Sie waren total überfordert und gingen nie mit den Hunden raus. Sie lernten nichts kennen. Das ganze Haus war voller Kot und Urin. Irgendwann kam dann das Veterinäramt und die Hunde wurden auf die umliegenden Tierheime verteilt. Bambam war besonders ängstlich bei dieser Aktion und wurde mit der Fangstange im Haus rausgefangen. Daher auch lange seine Panik, wenn wir ihn anleinen wollten. Er vertraut nach wie vor nur Menschen die er kennt. Die Exbesitzer bekamen wieder die Elterntiere, aber kastriert. Und der arme Bambam sitzt immer noch bei uns. Bestimmt wäre er ein ganz normaler Hund geworden, wenn er die Chance bekommen hätte normal aufzuwachsen. Wir wünschen uns sehr, dass für ihn endlich die richtigen Menschen kommen und ihm eine Chance geben.
Größe ca. 55cm/30kg

Stella (Frau Maier)

stella  stella1  stella2  stella geschoren  stella geschoren1  stella geschoren2
Stella (Frau Maier), Pudel-Yorkshire-Dackel  Mischling, weibl., kastr., geb. 4.9.2020
Die kleine Stella war leider in ihrem kurzen Leben schon der reinste Wanderpokal. Ursprünglich kam sie aus Rumänien und lebte dann bei einer Familie mit 3 kleinen Kindern. Wir vermuten, dass dort Stella gelernt hat sich zu wehren, indem sie nach vorne prescht und schnappt. Die Hündin landete dann bei Ebay Kleinanzeigen und wurde von einer Frau gekauft. Dort war sie nur 2 Tage. Stella war nur am schnappen und die Frau überfordert. Sie rief eine Bekannte an, die Stella abholte und zu uns brachte. Die Kleine schnappte auch bei uns und wir konnten sie erstmal nicht anlangen. Einer von uns nahm Stella mit nach Hause.Dort lernt sie nun alles was ein Hund für das tägliche miteinander wissen sollte. So kannte sie zum Beispiel  kein Spazieren gehen. Sie kann auch nicht mit anderen Hunden kommunizeren. Jeder Hund wird erst mal attackiert und verbellt. Mittlerweile hat sie gelernt, dass man auch mit Artgenossen spielen kann, aber auch da muss es ein sehr gutmütiger Hund sein, da sie ständig mit den Vorderpfoten auf ihn draufspringt und  dabei bellt und knurrt. Auf ihrem Pflegeplatz hat sie auch Katzen kennengelernt. Diese sollten genug Rückzugsmöglichkeiten haben. Wir vermuten, dass Stella als Spielzeug für die Kinder angeschafft wurde und leider lernte sie dort gar nichts. Da Stella total verfilzt war, mussten wir sie scheren. Wir suchen nun für die Süße sehr erfahrene Menschen. Am Besten wäre eine Einzelperson oder höchstens 2 Personen, da sich Stella extrem an eine Person heftet und niemand anderen akzeptiert. Die Menschen sollten keine Kinder in ihrer Familienplanung haben, da sie keine Kinder mag. Ein vorhandener Hund muss absolut gutmütig sein. Wir möchtern, dass Stella endlich ihr für immer Zuhause finden soll.
Update vom 6.2.22: Die kleine Stella hat schon viel gelernt. Sie spielt mittlerweile toll mit anderen Hunden, wenn sie die Hunde kennt. Katzen kennt sie auch, aber wenn die Katze wegrennt, wird sie gejagt. Stella ist sehr futterneidisch, weshalb man sie getrennt füttern sollte. Autofahren findet sie toll. Wie schon erwähnt, ist Stella bei Menschen die sie kennt sehr anhänglich. Sie ist ein kleiner Clown, der viele Faxen im Kopf hat und man hat viel zu lachen bei ihr. Stella ist mit ihren 5kg ein absolutes Energiebündel und möchte viel erleben und lernen. Ist sie ausgepowert, liegt sie gerne auf dem Schoß und genießt es gekrault zu werden. Stella ist mittlerweile auch fast stubenrein. Dies war am Anfang ein Problem, da man ihr beibrachte auf einem Teppich oder Handtuch ihre Geschäfte zu erledigen, anstatt mit ihr rauszugehen. Stella ist ein kleiner Hund mit riesengroßem Herz. Sie liebt es bei Wind und Wetter draußen durch den Matsch zu springen.
Größe ca. 30cm/ 5kg

Zeus

zeus neu  zeus neu1  zeus neu2  zeus neu3  zeus neu4  zeus neu5
Zeus, Schäferhundmischling, männl., kastr., geb. 1.7.2020
Zeus ist ein sehr aktiver, temperamentvoller Hund, der in sehr erfahrenen Hände muss. Er möchte alles richtig machen und seinem Herrchen und/ oder Frauchen gefallen und das kann auch mal in die falsche Richtung laufen, wenn man als Mensch falsche Signale gibt. Zeus hätte bestimmt auch Spaß am Hundesport, aber zuerst muss eine Bindung und Vertrauen aufgebaut werden. Zeus versteht sich gut mit Hündinnen, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Wir vermitteln Zeus nicht zu Kinder. Auch Katzen sollten nicht in seinem zukünftigen Zuhause sein. Zeus kennt das Leben in einem Haus, ist stubenrein und fährt gerne Auto.
Größe ca, 56cm/27kg

Besucherzähler

Heute 267

Gestern 555

Woche 1949

Monat 9093

Insgesamt 3544669

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.