© 2014 by Tierschutzverein Sinsheim e.V.

Verwahrloster Hund aus Rettigheim

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 12. Juni 2018
westi-a  westi3  westi2  westi5  westi8  westi9  westi1  lino2
Am Samstagnachmittag, den 26.09.2015 bekamen wir diesen verwahrlosten Fundhund aus Rettigheim. Wir waren entsetzt in welchen Zustand der Rüde war. Sein Fell war bis auf die Haut verfilzt, seine Augen vereitert und die Ohren so entzündet und verdreckt, dass der Westhighlandterriermischling vor lauter kratzen, hinter den Ohren wund war. Die Flöhe sprangen uns entgegen und sein Fell war übersät mit Flohkot. Er hat Zahnstein wodurch sein Zahnfleisch entzündet ist. Der Rüde roch sehr streng und die Fliegen kreisten um ihn. Sein Hinterteil war verklebt und am Hals-Brustbereich war das Fell so verknotet, dass er seinen Hals gar nicht mehr richtig strecken konnte. 2 Stunden lang schnitten wir das verfilzte Fell weg und der kleine Hundemann lies alles mit sich machen. Im Gegenteil, er schmuste  mit uns und schien die Zuwendung zu genießen. Wir haben den Süßen entfloht, entwurmt, seine Ohren und Augen werden behandelt und er bekommt Antibiotikum und Schmerzmittelt gegen seine entzündete Haut. Mittlerweile wissen wir auch wer der Besitzer ist. Kaum zu glauben, aber dieser ist sich keiner Schuld bewußt. Im Gegenteil, die Besitzerin besteht darauf ihren Hund wieder zu bekommen. Ihre Begründung warum der Hund so verwahrlost wäre, er ist schon 16 Jahre alt!  Wir haben Anzeige erstattet und das Veterinäramt hat den Hund nun beschlagnahmt. Der kleine Westimann kommt nun erst mal auf einen Pflegeplatz, wo er weiter behandelt wird. Wenn er stabil genug ist, werden seine Zähne saniert.
Update vom 02.10.2015: Die Besitzerin war nun einsichtig und hat uns den Westi übereignet. Lino wurde nun geschoren und gebadet. Er versteht sich toll mit den vorhandenen Hunden und Katzen und genießt die Zuwendung seines neuen Frauchens.
lino3a  lino4  lino5  lino6
Update vom 13.10.2015: Lino geht es viel besser. Seine Ohren sehen viel besser aus, seine Ekzeme sind abgeheilt und er hat keinen ständigen Juckreiz mehr. Was muss der arme Kerl für Schmerzen gehabt haben. Bei einer Blutuntersucheung kam heraus, dass er schlechte Nierenwerte und eine Pankreatitis hat, wogegen er nun behandelt wird. Lino geniesst sein neues Leben und lässt sein neues Frauchen nicht aus den Augen. Wir freuen uns sehr, dass der kleine Hundeopi nun verwöhnt wird und wir ihm helfen können. 

Besucherzähler

Heute 215

Gestern 707

Woche 215

Monat 9454

Insgesamt 2597128

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung Ich bin damit einverstanden!